Ein schwerer Unfall hat sich am frühen Freitagnachmittag auf der Landstraße zwischen Engelrod und Dirlammen in Höhe des Abzweigs Hörgenau ereignet. Insgesamt wurden fünf Personen verletzt, zwei davon schwer. Nach ersten Informationen befuhr ein mit drei Personen besetzter Opel Corsa die Landstraße aus Engelrod kommend in Richtung Dirlammen. Im Bereich Hörgenau wollte eine 17-Jährige aus Ulrichstein, die mit ihrem Vater in einem Mercedes CLA unterwegs war, in Richtung Engelrod auf die Landstraße einbiegen und übersah dabei wohl den Opel. Es kam zum Zusammenstoß, der Corsa fuhr im Bereich der linken Hinterachse und Tür in den Mercedes. Die Mercedes-Fahrerin wurde schwer verletzt und bei dem Unfall im Auto eingeschlossen. Sie wurde patientengerecht von der Feuerwehr befreit. Ihr 44-jähriger Vater erlitt leichte Verletzungen. Der Fahrer des Opels, ein 47-Mann, wurde schwer verletzt. Seine 50-jährige Beifahrerin und der 16-jährige Sohn – alle aus der Gemeinde Lautertal – erlitten leichte Verletzungen. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz. Die Straße war für rund eine Stunde voll gesperrt. Später wurde der Verkehr in eine Richtung an der Unfallstelle vorbei geleitet, bis diese vollständig geräumt war. +++