Um 23.45 Uhr meldete die Vogelsberger Leitstelle einen Kleinbrand zwischen den Ortschaften Storndorf und Windhausen an der L3164. Als die Feuerwehr am Einsatzort ankam, sahen die Brandschützer schon viel Rauch und das Feuer. Im Laufe des Montags hatte jemand ein angemeldetes Nutzfeuer betrieben. Vermutlich war das Feuer noch nicht komplett erloschen, als die Person den Haufen verlassen hatte. In den Abendstunden bemerkte eine Streife der Vogelsberger Polizei das Feuer dicht am Waldrand und alarmierte die Feuerwehr. Die neun Einsatzkräfte der Storndorfer Feuerwehr löschten das Feuer nun endgültig. Wäre der Brand später bemerkt worden, hätte es einen weitaus größeren Brand gegeben. +++ kec