Ein Alleinunfall ereignete sich am Montag gegen 15.40 Uhr auf der A66 in Höhe der Anschlussstelle Neuhof-Süd. Ein 46-jähriger Fahrer crashte dabei mit seinem Mercedes, kurz hinter dem Tunnel. Der Fahrer aus dem Kreis Neustadt an der Saale war von Flieden in Richtung Fulda unterwegs, durchfuhr den Tunnel bei Neuhof und beschleunigte dann kurz dahinter, als die Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben wurde. Dabei brach das Heck seines Mercedes aus und der Mann schleuderte mit seinem Wagen seitlich in den Graben, das Auto landete auf dem Dach. Die Einsatzkräfte kamen aus Neuhof, Dorfborn und Rommerz zum Unfallort, der Fahrer wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, auch der Rettungshubschrauber war an der Unfallstelle. Der Sachschaden beträgt ersten Schätzungen zufolge 15.000 Euro. +++