Gegen 11.50 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises einen Brand zwischen Lauterbach-Frischborn und Hopfmannsfeld. Ein Pkw der Marke BMW war auf der Landesstraße in Brand geraden. Als die Freiwillige Feuerwehr Lauterbach, Löschzug Süd an der Einsatzstelle ankam, stand der BMW schon in Vollbrand, sagte Einsatzleiter Jürgen Eifert. Die Feuerwehr musste unter schwerem Atemschutz das Fahrzeug löschen. Zur Unterstützung wurde noch das TLF der Freiwilligen Feuerwehr Lauterbach Mitte nachgeordert. Die Einsatzkräfte mussten danach das ausgelaufene Öl und den Kraftstoff binden. Nach dem Ablöschen begannen die Aufräumarbeiten. Der Löschzug Lauterbach Süd war mit 30 Einsatzkräften und der Löschzug Lauterbach Mitte mit drei Einsatzkräften vor Ort. Nach ersten Schätzungen wird ein Schaden von ca. 10.000 Euro angenommen. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt am Fahrzeug, die zu dem Brand geführt hat.