Ein aufmerksamer Passant meldete am Sonntagmorgen um 2.20 Uhr einen verdächtigen Brandgeruch im Umfeld der Einrichtung Antonius in Fulda-Neuenberg, An St. Kathrin. Bei Prüfung wurde auf dem Gelände von Antonius eine 6 x 8 Meter große Scheune festgestellt, die zu diesem Zeitpunkt bereits in Vollbrand stand. Durch die Feuerwehr Fulda konnte der Brand in kurzer Zeit gelöscht werden. In der Scheune befanden sich nur geringe Heuvorräte und wenige Kleingeräte. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr war mit 24 Einsatzkräften vor Ort, dazu der Rettungsdienst und die Polizei. +++