Die weltweite Corona-Pandemie stellt auch die Feuerwehren vor besondere Herausforderungen. Um trotz Kontaktbeschränkungen weiter handeln zu können, setzt die Feuerwehr der Gemeinde Petersberg verstärkt auf Online-Ausbildung. Das technische Equipment dafür wurde nun angeschafft. Wichtige Bestandteile des Feuerwehrlebens sind Ausbildung und Fortbildung, damit die Wehren stets einsatzfähig sind.

In Zeiten von Lockdowns und Kontaktbeschränkungen ist das allerdings ein Problem – wie soll man Kontakte reduzieren und gleichzeitig eine Übung durchführen? Hier war die Feuerwehr der Gemeinde Petersberg gerade zu Beginn der Pandemie besonders gefordert. Erfahrungen über die Nutzung verschiedener Online-Angebote waren oft nur rudimentär vorhanden. Nichtsdestotrotz stellten sich alle sechs Einsatzabteilungen dieser Herausforderung und waren oftmals sehr kreativ bei der Gestaltung alternativer Ausbildungskonzepte über diverse Online-Medien. Da abzusehen war, dass die Pandemie nicht in ein paar Monaten erledigt ist, wurde bereits frühzeitig die Gemeindeverwaltung eingebunden, um die Möglichkeiten der Online-Ausbildung für alle Abteilungen der Feuerwehr flächendeckend, nachhaltig und möglichst einheitlich zu gestalten. Einzelne Einsatz- und Jugendabteilungen testeten verschiedene Hardware-Systeme zur Unterstützung der Ausbildung.

Abschließend einigten sich die Wehrführungen auf ein System, in dem jeder Einsatzabteilung der unkomplizierte Zugriff auf eine Video- und Webkonferenzsoftware ermöglicht wird. Weiterhin teilen sich immer zwei Einsatzabteilungen ein hochwertiges Audio- und Videosystem, das neben Live-Übertragungen auch die Aufzeichnung und Erstellung von Schulungsvideos ermöglicht sowie ein Konferenzsystem, welches Audio- und Videofunktion in einem sogenannten Plug’n’Play-Gerät vereint. Auch Jugend- und Kinderfeuerwehr können die Gerätschaften nun für die Ausbildung nutzen. Die Geräte wurden im Dezember an die Einsatzabteilungen übergeben, sodass für die kommende Zeit, in der eine Beschränkung persönlicher Kontakte erneut angebracht ist, die regelmäßige Fortbildung der Einsatzkräfte online erfolgen kann. Die Gemeinde Petersberg hat damit einen Beitrag für die Feuerwehr geleistet, um auch in Pandemiezeiten die effektive Ausbildung der Feuerwehrmänner und -frauen zu ermöglichen. +++