Großenlüder – Großeinsatz für die Feuerwehr am Mittwochabend: Die Leitstelle meldete um 19 Uhr einen Einsatz mit dem Stichwort „B F3 Menschen in Gefahr“ in Großenlüder. Die Befürchtungen bestätigten sich jedoch nicht.

Insgesamt 30 Einsatzkräfte sind in der Straße An der Röde in Großenlüder vor Ort. Nach ersten Erkenntnissen hatte anfangs eine Mülltonne gebrannt, das Feuer breitete sich dann in einem Anbau eines Wohngebäudes aus, nicht wie zunächst befürchtet in einer Scheune. Auch verletzte Personen habe es keine gegeben. Vor dem Eintreffen der Feuerwehr versuchten Nachbarn bereits, mit Feuerlöschern und Gartenschläuchen die Lage unter Kontrolle zu bringen. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden, nach Polizeiangaben soll die Kripo am Morgen den Einsatzort aufsuchen.