Gegen 13.18 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises in der Umgehungsstraße einen Kleinbrand. Als die fünf Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lauterbach, Löschzug Mitte an der gemeldeten Adresse ankamen, stellten sie einen kleinen Kabelbrand im Motorraum eines BMW fest. Schnell war die Ursache behoben. Die Feuerwehr klemmte die Batterie ab und kontrollierte mit einer Wärmebildkamera, ob noch Glutnester im Motorraum zu finden waren. Der Fahrer hatte wenige Tage zuvor den Motor austauschen lassen. Er vermutet, dass dabei etwas schiefgelaufen ist. Im Einsatz waren fünf Brandschützer sowie eine Streife der Lauterbacher Polizei. +++