STOCKHASUEN
Glück im Unglück hatte heute eine Frau in Stockhausen. Gegen 14.03 Uhr meldete die Leitstelle des Vogelsbergkreises einen „Kleinbrand“ in Stockhausen.

Als die Feuerwehr ankam stellten sie einen Brand im Motorraum eines Golf Kombi fest. Grund dafür war, dass der Scheibenwischermotor in Brand geraten war. Die Pkw-Fahrerin hatte diesen Brand bereits mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle zielgenau gelöscht. Die Feuerwehr Stockhausen nahm noch Nachlöscharbeiten vor. Das Fahrzeug war gestern wegen einem elektronischem Problem in der Werkstatt, sagte sie einem Reporter vor Ort. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Die Frontscheibe des Pkws muss nun erneuert werden. Der Schaden wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Stockhausen war mit neun Einsatzkräften vor Ort. Auch eine Streifenbesatzung der Lauterbacher Polizei war am Einsatzort.+++