Zu einem tödlichen Unfall kam es am Mittwoch gegen 17.45 Uhr zwischen Steinau an der Straße und dem Bad Soden-Salmünsterer Stadtteil Ahl auf der K987 am Kinzig-Stausee: Ein 71-jähriger Hyundai-Fahrer kam mit seinem Pkw von der Straße ab, schoss über einen Fahrradweg eine Böschung hinunter und wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am Abend in der Main-Kinzig-Klinik in Gelnhausen verstarb. Der Mann war mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen, flog durch eine Hecke und über einen viel befahrenen Fahrradweg und dann zehn Meter einen Abhang hinunter. Dort kam das Auto zum Stehen. Zeugen hatten den Unfall beobachtet und sofort die Einsatzkräfte alarmiert. Abends wäre das Auto wohl auf dem abschüssigen Gelände kaum zu sehen gewesen.
Die Feuerwehr Steinau und der Rettungsdienst transportierten den Patienten nach oben, der unter Reanimation ins Krankenhaus gebracht wurde. Nach Angaben der Polizei war der Mann alleine unterwegs, als er offenkundig aus einem medizinischen Grund ohne Beteiligung anderer von der Straße abkam. Er verstarb am Mittwochabend im Krankenhaus. +++