Heftige Sturmböe und Schneeglätte sorgen für schweren Unfall auf der B275 in Herbstein: Pickup mit Anhänger wird von Böe erfasst, gerät auf glatter Straße ins Rutschen und prallt gegen Baum – Fahrer eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt Fahrzeug zog einen schweren Anhänger mit einem Klauenschneider für Kühe – Böe hebelte wohl den Anhänger aus – Feuerwehr muss Eingeklemmten mit schwerem Gerät befreien

Sturm „Antonia“ bringt weiter teils erhebliche Gefahren mit sich: Auf der B275 bei Herbstein im Vogelsbergkreis kam es am Montagmorgen witterungsbedingt zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein Pickup mit Anhänger wurde auf der schneeglatten Bundesstraße bei Herbstein von einer kräftigen Böe erfasst, so dass der 62-jährige Fahrer die Kontrolle über das Gespann verlor, das daraufhin auf der spiegelglatten Fahrbahn in Rutschen geriet, von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum prallte. Bei dem Anhänger handelt es sich um einen sehr schweren mobilen Klauenschneider für Kühe, der offenbar das komplette Gespann aushebelte. Der Fahrer wurde in dem Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Anschließend wurde der Schwerverletze in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht Lebensgefahr. Im Einsatz waren die Feuerwehr Herbstein, Rettungsdienst und Polizei. +++