Am Mittwochnachmittag ereignete sich in Reiskirchen ein Unfall mit zwei verletzten Personen. Ein 21-Jähriger Pkw-Fahrer aus Reinhardshain kam auf der Grünberger Straße aus Richtung Gießen und wollte in Richtung Grünberg. Der 21-Jährige kam in der abknickenden Vorfahrtsstraße nach dem Abzweig Burkhardsfelder Straße aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Infolgedessen prallte er rechts gegen eine Hauswand, lenkte gegen und fuhr entgegengesetzt auf der anderen Straßenseite gegen einen Zaun eines Grundstückes.
Sein Pkw, ein Seat, ist ein Totalschaden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt rund 20.000 Euro. An der Einsatzstelle waren der Rettungsdienst sowie die Feuerwehr Reiskirchen mit neun Einsatzkräften und eine Streife der Polizei vor Ort. +++