Gegen 17:30 Uhr kam es auf der L3139 zu einem Unfall mit einem Lkw. Laut Polizei fuhr ein Lkw mit Holz beladen von Ulrichstein kommen in Richtung Rebgeshain. In einer leichten Rechtskurve flog dem Fahrer einer Spedition aus Aschaffenburg ein Vogel ein die Scheibe, dabei erschreckte er und kam mit dem Anhänger auf die Bankette. Der Anhänger kam dabei ins Schlingern und das Gespann fuhr auf die Gegenfahrbahn und krachte in die Leitplanke. Der Lkw verlor daraufhin seine Holzstämme. Die Feuerwehr sagte, er könne von Glück reden, dass er die Leitplanke nicht durchbrochen habe. Das hätte schlimm ausgehen können, denn dahinter sei ein Abhang. Die L3139 ist aktuell wegen Aufräumarbeiten und Reinigung voll gesperrt. Verletzt wurde zum Glück niemand. Vor Ort war auch die Feuerwehr aus Ulrichstein mit 25 Einsatzkräften sowie die Polizei. Der Schaden an der Leitplanke und dem Lkw wird auf rund 3.000 Euro geschätzt. +++