Ein schwerer Unfall hat sich am Donnerstagvormittag gegen 10.35 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Rhina und Wehrda ereignet. Zwei Autos sind dort frontal an den jeweiligen Fahrerseiten zusammengestoßen. Eine 84-jährige Frau aus Burghaun befuhr die Straße von Rhina kommend, ein 28-Jähriger aus Haunetal war in entgegengesetzte Richtung unterwegs. In einer Kurve stießen die beiden Autos aus noch ungeklärter Ursache zusammen. Beide Autos wurden auf der Fahrerseite im Frontbereich stark beschädigt. Der Opel der Seniorin kam auf der Straße zum Stehen, der Peugeot des Haunetalers landete im Graben. Beide Beteiligte wurden mit Krankenwagen in Kliniken eingeliefert. Der Sachschaden wurde vor Ort auf knapp 10.000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren die örtlichen Feuerwehren mit 30 Personen sowie Rettungsdienst, Rettungshubschrauber und Polizei. Es wird, wenn was neues vorliegt, nachberichtet. +++