Zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Krad kam es am Montag um 17.30 Uhr in Eichenzell. Ein 17-Jähriger aus Eichenzell wurde dabei schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein Pkw-Fahrer die Gersfelder Straße ortsauswärts und wollte nach links in die Munkenstraße abbiegen. Dabei übersah er den Kradfahrer, der die Gersfelder Straße in Richtung Ortsmitte befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 17-jährige Kradfahrer schwer verletzt wurde. Die Gersfelder Straße musste für die Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Der Sachschaden wurde vor Ort auf etwa 3000 Euro beziffert. Im Einsatz waren die Rettungsdienst, Notarzt, Polizei sowie die Feuerwehr Eichenzell mit zehn Personen. +++