Auf der A7 hat sich auf Höhe der Gemeinde Pilgerzell ein Auffahrunfall ereignet. Drei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.  Wie die Polizei  vor Ort mitteilte, handelte es sich bei einem der Unfallfahrzeuge um ein Taxi, in dem sich drei Personen befanden. Eine davon war der 47 Jahre alte Taxifahrer, eine 45-jährige Beifahrerin und eine 81-jährige Frau im Rollstuhl, die aus Amberg (Bayern) stammt. Kurios: In dem auffahrenden Fahrzeug, einem Toyota, saß ein 78-jähriger Mann, der sich bei der Aufnahme der Personalien als Ehemann der 81-Jährigen, die im Taxi saß, herausstellte. Das Ehepaar war mit den beiden Fahrzeugen in Richtung Norden unterwegs gewesen, als auf der A7 der Verkehr stockte. Dies übersah der 78-Jährige laut Polizeiangaben und fuhr auf das Taxi auf. Der Toyota erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden. Drei Personen gelten laut der Polizei als verletzt. Und kamen in Umliegende Krankenhäuser. +++