Ein schwerer Unfall hat sich am Samstagabend gegen 18.30 Uhr zwischen Leibolz und Malges ereignet. Eine Mutter und ihre beiden Töchter wurden dabei verletzt. Nach ersten Erkenntnissen befuhr die 41-Jährige aus Eiterfeld die Kreisstraße aus Richtung Leibolz kommend in Richtung Malges. Im Verlauf einer leichten Linkskurve kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab auf die unbefestigte Bankette. Die Fahrerin versuchte durch Gegensteuern zurück auf die Fahrbahn zu kommen, fuhr dabei aber auf der anderen Straßenseite in den Graben und die Böschung. Der Mercedes Vito überschlug sich mehrfach und kam schließlich auf der Seite zum Liegen. Die Insassen waren nicht eingeklemmt, mussten aber durch die Feuerwehr aus dem Kleinbus befreit werden. Die Fahrerin und ihre zwölf und 14 Jahre alten Töchter wurden bei dem Unfall leicht verletzt und kamen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Am Auto entstand Totalschaden. Vor Ort waren drei Rettungswagen, ein Notarzt, die Polizei sowie die Feuerwehr mit 35 Einsatzkräften. +++