Gegen 2.38 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Lauterbach, Löschzug Mitte zu einem Alleinunfall auf der B254 zwischen Lauterbach und Angersbach alarmiert. Ein 24-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Raum Fulda kam aus Richtung Lauterbach und wollte in Richtung Fulda. In einer leichten Linkskurve kam der 24-Jährige vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit auf die linke Fahrbahn und prallte gegen die Leitplanke. Von dieser wurde der BMW abgewiesen und kam ins Schleudern. Nach rund 300 Meter kam das Fahrzeug zum Stehen. Infolge des Unfalls wurden der Fahrer sowie seine Beifahrerin schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An dem BMW entstand ein Totalschaden. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme durch die Polizei angeordnet, da der Verdacht einer Alkoholfahrt im Raum steht. Vor Ort waren zwei Streifen der Lauterbacher Polizei, der Rettungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr Lauterbach, Löschzug Mitte, mit acht Einsatzkräften, die die Unfallstelle ausleuchtete. Die Schadenshöhe wird im unteren fünfstelligen Bereich geschätzt. +++ kec