Glück im Unglück hatte ein 21-jähriger Fahrer aus Fulda, als er am Samstag gegen 15.45 Uhr mit seinem PKW, einem Ford Fusion, die B254 aus Fahrtrichtung Großenlüder kommend in Fahrtrichtung Müs befuhr. Auf dieser Strecke kam der junge Mann in einem leichten Gefälle mit seinem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab, verlor die Kontrolle über das Fahrzeug und überschlug sich.
Im weiteren Verlauf gelang es ihm sich aber eigenständig aus dem Fahrzeug zu befreien. Glücklicherweise erlitt er bei dem Verkehrsunfall nur leichte Verletzungen. Sein PKW wurde jedoch stark beschädigt und musste durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Verkehrsunfallflucht in Bad Salzschlirf

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 1300 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstag gegen 23.10 Uhr in Bad Salzschlirf in der Müser Straße. Ein bislang unbekannter Fahrer oder Fahrerin eines weißen BMW X 1, mit polnischen amtlichen Kennzeichen, befuhr in Bad Salzschlirf die Müser Straße aus Fahrtrichtung Ortsteil Eichenau kommend in Fahrtrichtung Bad Salzschlirf. In der Müser Str. in Höhe Hausnr. 6 verlor der oder die unbekannte Fahrer-/Fahrerin die Kontrolle über den PKW und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo der PKW in einer Hecke zum Stehen kam. Im weiteren Verlauf flüchtete der oder die Unbekannte zu Fuß von der Unfallstelle und lies den PKW beschädigt zurück. Auch an der Hecke entstand Sachschaden. Der BMW wurde von einem Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen. Die Polizei sucht nun Zeugen die nähere Hinweise geben könnten. Diese werden gebeten sich bei der Polizeistation Fulda unter der Telefonnr.: 0661-105-0 zu melden.

Fehler beim Abbiegen; 3 Leichtverletzte auf der B83

Am Samstag kam es gegen 16:00 Uhr auf der B83 nahe Rotenburg in Richtung Alheim zu einem Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten. Eine 49-jährige PKW-Fahrerin aus Rotenburg wollte auf Höhe des Wertholzplatzes (Abzweig Hof Guttels) nach links in Richtung Sportplatz Braach abbiegen. Da diese Straße wegen Hochwasser gesperrt ist, bog die Rotenburgerin nun nach rechts ab, um zu wenden. Hierbei übersah sie den nachfolgenden Verkehr. Es kam zum Zusammenstoß mit dem PKW eines 68-jährigen aus Cornberg. Hierbei wurden die Unfallverursacherin sowie der Mann aus Cornberg und dessen 71-jährige Beifahrerin leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Ein Verkehrszeichen wurde hierbei ebenfalls beschädigt. Der Gesamtschaden wird mit ca. 21.300 Euro angegeben.

Alkoholisierter Rollerfahrer in Bebra gestürzt

Bebra (ots) – Am Sonntagnacht gegen 02:26 Uhr stürzte ein 40-jähriger Rollerfahrer aus Gilfershausen in Bebra in der Gilfershäuser Straße, als er vermutlich alkoholbedingt die Kontrolle verlor. Ein Zeuge konnte den Fahrer von dem auf ihm liegenden Roller befreien. Bei dem unverletzt gebliebenen Mann wurde durch den zuständigen Bereitschaftsstaatsanwalt eine Blutentnahme angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am Samstag fuhr gegen 11:25 Uhr ein 57-jähriger Fahrzeugführer aus Neuenstein mit seinem Pkw auf den Parkplatz eines Getränkemarktes in der Homberger Straße. Auf dem Parkplatz streifte er den Pkw eines 67-jährigen Fahrzeugführers. Es entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.300 Euro. +++