Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 6000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstag gegen 10.10 Uhr in Fulda in der Dalbergstraße. Eine 65-jährige Frau aus Hünfeld wollte mit ihrem PKW, einem BMW X3, von einem Parkplatz der Dalbergstraße 14 nach rechts auf diese einbiegen. Beim Einbiegen jedoch touchierte sie die dortige Sandsteinmauer. An dem PKW der Unfallverursacherin und auch an der Mauer entstand ein Sachschaden in einer Gesamthöhe von 6000 Euro.

Verkehrsunfallflucht – Zeugen gesucht

Ebenfalls am Samstag gegen 10.10 Uhr fuhr ein grauer Kleinwagen die Goerdelerstraße aus der Straße Eichzagel kommend in Fahrtrichtung Weiherweg. In der Goerdelerstraße in Höhe Hausnr. 54 kam der oder die unbek. Fahrer/Fahrerin von der Fahrbahn ab, überfuhr die dortige Verkehrsinsel und beschädigte dabei ein Verkehrsschild. Anschließend entfernte sich der oder die Unfallverursacher/-in unerlaubt von der Unfallstelle. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Die Polizei sucht nun Zeugen die nähere Hinweise geben könnten. Diese werden gebeten sich bei der Polizeistation Fulda unter der Telefonnr.: 0661-1050 zu melden.

Verkehrsunfallflucht 2

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2500 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Samstag gegen 12.29 Uhr in Fulda-Edelzell, Keltenstraße Höhe der Straße Stauferring. Ein 84-jähriger Mann aus Neuhof befuhr mit seinem PKW, einem VW Caddy, die Keltenstraße aus Richtung Edelzell kommend in Fahrtrichtung Kaiserwiesen. Nach Zeugenangaben fuhr der 84-Jährige in Höhe der Straße Stauferring über die dortige Verkehrsinsel, beschädigte ein dort stehendes Verkehrsschild und einen dort stehenden Baum. Der Unfallverursacher fuhr ungehindert weiter ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Im Rahmen der eingeleiteten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen konnte der 84-Jährige als Unfallverursacher ermittelt werden. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Verdacht der Verkehrsunfall- flucht. Der 84-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern derzeit noch an. +++