Zu einem Einsatz wurde die Feuerwehr am späten Samstagabend in die Ebersberger Straße in Poppenhausen alarmiert. Ein Vordach von einem Wohnhaus hatte Feuer gefangen. Zunächst war ein Dachstuhlbrand gemeldet worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte sich jedoch heraus, dass das Vordach vor der Haustüre Feuer gefangen hatte. Durch das schnelle Eingreifen konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Zwei Personen befanden sich noch im Haus. Eine konnte das Haus schnell verlassen. Eine weitere Person wurde durchs Fenster gerettet. Eine Frau wurde mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren 55 Kräfte der Feuerwehren Poppenhausen, Steinwand und Abtsroda sowie der Rettungsdienst und Polizei. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf rund 50.000 Euro. +++