Ein Unfall hat sich am Montagmittag gegen 13.30 Uhr in der Fuldaer Dalbergstraße ereignet. Ein VW T5 ist über eine Rote Ampel gefahren. Es kam zu einem Zusammenstoß mit einem Audi. Drei Personen wurden leichtverletzt. Ein Audi A4 war von der Dalbergstraße in Richtung Petersberger Straße unterwegs, als plötzlich ein VW T5 in Höhe des Hotels Fulda Mitte aus der Lindenstraße gefahren kam. Der 18-jährige VW-Fahrer war über die Rote Ampel gefahren. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall ist der VW anschließend in einen Stromkasten an einer Hauswand gekracht. Der 35-jährige Audi-Fahrer aus Fulda hatte ein vierjähriges Mädchen auf dem Beifahrersitz. Beide sowie der 18-jährige Hünfelder wurden leichtverletzt. Vor Ort waren drei Rettungswagen, der Notarzt, die Polizei sowie die Feuerwehr Fulda. Die Straße wurde zwischenzeitlich vollgesperrt. Die Schadenshöhe liegt zwischen 15.000 und 20.000 Euro. +++