Zu einem Wohnungsbrand wurde die Feuerwehr am Donnerstag um 11.15 Uhr in die Merkurstraße nach Haimbach alarmiert: Aus dem Erdgeschoss eines Haues qualmte es, das Gebäude steht allerdings leer. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde eine starke Rauchentwicklung und Flammen festgestellt, auch Fensterscheiben im Erdgeschoss waren bereits zersprungen.Sofort machte sich mehre Trupps unter Atemschutz in das Haus um den Brand zu löschen. Das Haus ist unbewohnt, seitdem der Besitzer vor einigen Monaten verstorben ist. Das Haus ist noch voll möbliert, die Räume gelten nach dem Brand nun allerdings als unbewohnbar. Die Feuerwehr konnte am Einsatzort noch keine weiteren Angaben zum Brand machen, die Polizei wird wohl die Ermittlungen aufnehmen. Insgesamt waren 24 Einsatzkräfte der Feuerwehr Fulda vor Ort. +++